Betrieb­liches Gesund­heits­manage­ment (BGM)

Nur mit einer gesunden Manschaft sind Unter­nehmen langfristig erfolgreich

Erhöhter Zeitdruck, mehr Termine, komplexere Aufgaben – hohe und permanente Belastung bei der Arbeit kann krank machen. Dabei sind gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das wichtigste Gut jedes Unternehmens. Damit Ihr Team leistungsfähig und motiviert bleibt, erarbeiten wir mit Ihnen ein individuelles Konzept für Ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM).

Unter anderem durch neue Technologien und Organisationsstrukturen verändern sich die Belastungen in unserer täglichen Arbeit. Sicher ist, dass viele Beschäftigte aufgrund von Fehlbelastungen nicht bis zum 67. Lebensjahr arbeiten können. Sicher ist aber auch, dass man die Fehlbelastungen minimieren kann. Durch Prävention lassen sich zum Beispiel körperliche und psychische Erkrankungen vermeiden.

 

Betriebliches Gesund­heits­manage­ment (BGM) für eine gesunde Unter­nehmens­kultur

Das übergeordnete Ziel des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist es, systematisch und nachhaltig gesundheitsförderliche Strukturen und Prozesse zu schaffen und so Belastungen im Arbeitsalltag zu reduzieren. Damit sind sowohl die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter als auch die Leistungs- und Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens gewährleistet. Gleichzeitig lernen Ihre Mitarbeiter sich eigenverantwortlich und gesundheitsbewusst zu verhalten.

 

Schritt für Schritt zur betrieblichen Gesundheit mit BGM

U

I - Analyse

Die Analyse des IST-Zustandes ist mitunter der wichtigste Schritt im BGM Prozess, damit wir gemeinsam mit Ihnen entsprechend der Gegebenheiten in Ihrem Unternehmen agieren können. Ohne die IST Analyse kommt es zum sogenannten Giesskannen-Prinzip. Die psychische Gefährdungsbeurteilung (GB Psych) beispielsweise ist ein optimales Analyseinstrument, um psychische Belastungen am Arbeitsplatz aufzudecken. Sie kann für diesen Arbeitsschritt angepasst und verwendet werden.

II - Strategie

Haben sich durch die IST-Analyse gesundheitsrelevante Punkte ergeben, gilt es Maßnahmen abzuleiten und deren Umsetzung zu planen. 

Gemeinsam entwickeln wir Ihre individuelle
BGM-Strategie mit dem Ziel, Maßnahmen für Sie punktgenau umzusetzen.

III - Umsetzung

Die Umsetzung folgt gleich nach der Maßnahmenplanung.

Wir entwickeln für Sie ein Maßnahmenplan und begleiten Sie auf Wunsch in einzelnen Phasen des BGM-Prozesses.

IV - Evaluation

Die bisherigen Maßnahmen und ihre Ergebnisse werden bewertet. Dadurch können wir erzielte Erfolge sowie weitere Handlungsfelder identifizieren.

Wir begleiten Sie auf Wunsch auch gerne bei der Wirksamkeitskontrolle in Ihrem Unternehmen.

Vorteile für den Arbeitnehmer

Z

Verbesserung des Gesund­heits­zustandes

Z

Verringerung von Arbeits­belastungen

Z

Erhöhung der Arbeits­zufriedenheit

Z

Schaffung gesunder Arbeitsstrukturen

Vorteile für den Arbeitgeber

Z

Mehr Leistungsfähigkeit

Z

Höhere Motivation

Z

Bessere Unter­nehmens­kommunika­tion

Z

Imageaufwertung

Möchten Sie in Ihrem Unter­nehmen ein Betrieb­liches Gesund­heits­manage­ment System implemen­tieren?

Dann vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungs­termin

+49 209 38424989